Direkt zum Inhalt
Neues Projekt
Kreation & Markt

Die gute Nachricht: Der Klimawandel ist als globale Herausforderung aus dem Elfenbeinturm der Wissenschaft in unser alltägliches Leben und Bewusstsein gelangt. Zahlreiche (lokale) Initiativen und Expert*innen arbeiten aktiv an Lösungen, und auch der Kultursektor nimmt sich des Themas an. Die schlechte Nachricht: Noch wird viel zu viel für sich allein gekämpft.

So geht viel Potenzial und Wissen verloren. Das Projekt arvae setzt mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds deshalb auf konsequente Kollaboration mit Praxisbezug: Das Projekt möchte regional tätige (Umwelt-)Expert*innen mit Wissenschaftler*innen und Künstler*innen zusammenbringen und dabei unterstützen, gemeinsam Lösungen für bestehende lokale Umweltprobleme zu finden. Bedürfnisse und Herausforderungen werden zunächst in enger Zusammenarbeit mit der betroffenen Bevölkerung vor Ort identifiziert. Daraufhin werden konkrete Massnahmen z.B. in den Bereichen Biodiversität, Renaturierung und Nachhaltigkeit entwickelt und umgesetzt. 

Den Anfang macht die Region Arosa. Hier wird sich das interdisziplinäre Team mit den vielfältigen ökologischen und kulturellen Gegebenheiten in der Gegend auseinandersetzen. Zudem will arvae ein grösseres öffentliches Bewusstsein dafür schaffen, dass wir alle betroffen, aber auch Teil der Lösung sein können, um die Komplexität der Klimakrise zu bewältigen.

 

Weitere Projekte zum Thema Kreation & Markt