Direkt zum Inhalt

Spielkultur

Neues Projekt
Museen & Publikum

Wie wird aus einem Museum ein lebendiger, interaktiver Erlebnisraum für Gross und Klein, Jung und Alt? Mit spielerischer Leichtigkeit – so lautet die Antwort des Projekts Spielkultur

Mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds hat Spielkultur, im Rahmen des Pilotprojekts «games@museums», verschiedene digitale Spielideen erarbeitet, die den Museumsbesuch zum Erlebnis machen und Menschen auf spielerische Art für Kunst und Kultur begeistern wollen. Die Spiele wurden von Gamedesignstudierenden in Kooperation mit Museen entwickelt und in einer zweijährigen Testphase erfolgreich erprobt.

Die drei erfolgreichsten Game-Varianten – ein Hörspielkrimi, eine Tablet-Schnitzeljagd und eine Chat-App – werden nun weiterverfolgt. Sie können von jedem Museum einfach, individuell und kostengünstig angepasst und auf ihre Ausstellungen und Zielgruppen ausgerichtet werden. Das Ergebnis: Passgenaue digitale Angebote, die Wissen vermitteln und den musealen Erzählraum erweitern. Denn die Zukunft des Museumsbesuchs liegt in der Verbindung von digitalen Formaten mit dem Erleben vor Ort.